ÜBERMICH2019-04-11T15:09:28+02:00

ÜBER MICH

Seit 2015 bin ich selbständig und stehe seitdem den Pferden und ihren Menschen begleitend zur Seite. Ich bin Ethnologin/Volkskundlerin und gelernte Pferdefachtherapeutin für Osteopathie und Training. Meine Themenschwerpunkte sind die ganzheitliche Betrachtung vom Partner Pferd und die Beziehung von Mensch und Tier. Dabei steht die pferdegerechte Ausbildung nach biomechanischen Aspekten stets im Fokus der Ausbildung vom Partner Pferd und seinen Besitzern.

Mir ist ein bewusster und respektvoller Umgang mit den Pferden und ihren Menschen wichtig. Wenn man das Verhalten des Pferdes achtet, genau hinschaut und hört, benötigt man keine manipulierenden Hilfsmittel, dafür jedoch viel Geduld, Konsequenz und eine große Portion Selbstreflektion.

WIE ALLES BEGANN

Schon als Kind entwickelte ich eine große Leidenschaft für die Pferde. Früh begann ich in diversen Reitschulen reiten zu lernen. Häufig war ich nach dem Unterricht auf den Schulpferden , die ausgebunden und in Abteilung im Unterricht gehen mussten, gefrustet.

Bevor ich den Spaß am Reiten verlor, bekam ich mit 12 Jahren  meine erste Reitbeteiligung und seitdem bestimmen die Pferde meine Freizeit.

In den Ferien half ich auf der Rømø Ranch in Dänemark aus, wo ich mit 14 Jahren begann selbständig Touristen Gruppen mit bis zu 10 Pferden über die Insel zu führen.

Das machte mir sehr viel Spaß und so förderten mich meine Eltern, indem sie mir 2 Junghengste im Fohlenalter kauften. Ab diesem Zeitpunkt begann meine eigentliche Ausbildung. Die beiden Junghengste übernahmen meine Förderung im ganzheitlichen Sinne.

So bekam ich früh Kontakt mit dem Horsemanship, Führen, Beziehungsarbeit und Erziehung von Jungpferden bzw. -Hengsten. Ich ritt diese selbstständig 4jährig an. Diverse Trainer unter anderem Melanie Buhlmann,  unterrichteten mich im Horsemanship und in der klassischen Dressur im Sinne der L`égèreté nach Philippe Karl.

Nach dem Abitur 2011 ging ich für ein Jahr nach Norwegen auf ein Internat mit dem Hauptfach Pferd, wo ich von Elisabeth Haukeland, einer Pferdepysiotherapeutin und Trainerin unterrichtet wurde. Ich wurde i.a. in Dressur, Springen, Fahren, Langzügelarbeit, Stall Management, traditionelle Packpferd Arbeit, und in diversen Trainingskonzepten in Theorie und Praxis unterwiesen.

Nach diesem sehr intensiven Jahr, war meine Begeisterung für den Beruf eines Pferdephysiotherapeuten geweckt und für mich stand eines fest:

MEIN LEBEN WIDME ICH DEN PFERDEN!

AUSBILDUNG

So begann ich meine Ausbildung bei EquoVadis zum Osteopathen, Pferdegesundheitstrainer und Pferdemanager. Parallel machte ich einige Praktika und zog schließlich zu Gerd Römbke und Karin Kattwinkel (EquoVadis) für ein Jahr auf den Hof. Gerd Römbke unterwies mich fast täglich in Freiheitsdressur und Dressur. Zu meinen täglichen Aufgaben gehörte das Reha-Training und Physiotherapie, Beritt, Stall Management und das Betreuen diverser Seminare auf dem Hof.

Meine Ausbildung zum Pferdegesundheitstrainer und Pferdefachtherapeuten schloss ich mit Bravour ab und arbeite seitdem als mobiler Therapeut und Trainer. Auf Anfragen führe ich auch gerne Seminare auf Ihrem Hof durch.

Durch die Ausbildung liegt mein Fokus noch intensiver in der ganzheitlichen Arbeit mit den Pferden und ihren Reitern. In meinem Unterricht und Kursen baue ich verstärkt die bewegungsphysiologischen Grundlagen von Pferd und Reiter mit ein. Um mein Wissen stetig zu erweitern, nehme ich regelmäßig an Fortbildungen teil.

STUDIUM

Nach Abschluss meiner Ausbildung zum Pferdefachtherapeuten und Gründung der mobilen Praxis für Osteopathie, Physiotherapie und Training stand eins für mich fest. Das konnte nicht alles sein!

Also begann ich ein Bachelorstudium im Fach Skandinavistik und Europäische Ethnologie an der Christian-Albrechts Universität zu Kiel (CAU). Warum Skandinavistik? Weil mich das Fach seit meinem Norwegenaufenthalt nicht mehr los lies. Warum Europäische Ethnologie? Weil unser Alltag unsere Kultur ist!

Meine Abschlussarbeit widmete ich den Pferden und erforschte ob das Tier als Subjekt in der Wissenschaft anerkannt ist. So legte ich meinen Schwerpunkt auf die Human-Animal-Studies (die Tier-Mensch Beziehungen).

Solveig Hübner ©Marcel
Freiarbeit ©Lena D.
©Herold Hübner
Prüfsiegel©Euqo Vadis
©Herold Hübner
©Katarina Stange Nilsen
This website uses cookies and third party services. Settings Ok

Titel für den Inhalt

Beschreibung Privacy